7-Tage-Inzidenz: ℹ️
shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00 
View Cart Check Out

Erfolgreicher Start für die 1. und 2. Mannschaft

Bei beiden Teams kann man von einem erfolgreichen, vergangenen Wochenende sprechen.

Beim Wiedersehen mit Ermis konnte Smakaj dem Gegner einen wichtigen Punkt entlocken (Quelle: fussballn.de)

Die erste Mannschaft benötigt jeden Punkt im Kampf um den Klassenerhalt. Im zweiten Pflichtspiel des Jahres ging es zum FC Bayern Kickers. Die Fürther konnten den Schwung vom letzten Spiel auch in diesem Spiel nutzen und ließen die Gegner schwer ins Spiel kommen. Früh in der Partie konnte der ASV sogar die erste hochkarätige Chance verbuchen, den Donato (5.) frei vom Tor aber nicht nutzen konnte. Die Gastgeber bissen sich am starken Döllfelder die Zähne aus, so konnte Kiymaz weder mit einem sehenswerten Fallrückzieher (9.) noch mit einem Volley den Goalie (23.) überwinden.

Behielt mit Döllfelder die weiße Weste: Kapitän Kielbasa (Quelle: fussballn.de)

In der zweiten Spielhälfte starteten ebenfalls die Bayern Kickers mit einer Hochkarätigen durch den auffälligen Kiymaz nach einer Hereingabe von Guguk, den abermals Döllfelder abwehren konnte. Der ASV blieb weiter diszipliniert und kam selbst zu einer Möglichkeit kurz vor Schluss durch Türkmen, der allerdings neben das Tor landete.

Wichtiger Einsatz von Holyz (Quelle: fussballn.de)

Dieser wichtige Punktgewinn lässt die Erste auf Rang 11 springen und erhält sich so die Optionen offen im engen Mittelfeld.

Kaab kam in der 61. Minute und half bei diesem Punktgewinn (Quelle: fussballn.de)

Einen wichtigen Sieg errang aber die 2. Mannschaft im Spiel gegen TSV Buch 3. Nach dem Rückzug der Reserve des TSV Burgfarrnbach unter der Woche mussten die verlorenen 6 Punkt wieder geholt werden. Bei herrlichem Wetter am letzten Sonntag war es Torjäger Pavlovic (45.), der den Unterschied machte. Allerdings ließ er sich bis kurz vor der Pause Zeit, brachte die Jungs aus der Südstadt mit einem sehenswerten Treffer aus der Distanz in Front. Die Gastgeber hatten dabei selbst Chancen, die größte durch Drechsler, dessen Volley nicht das Ziel fand.

Hadidi hielt im 2. Spiel nach seiner Rückkehr die weiße Weste an. (Quelle: fussballn.de)

Nach der Halbzeitpause blieb es bei einem langsamen Spiel, der durch Konter des ASV aufregende Spielszenen bieten konnte. Ansonsten standen die Gäste tief und stabil und überließen die Bucher das Spiel.

Ünal im Zweikampf (Quelle: fussballn.de)

Nach einer Balleroberung im Mittelfeld wurde erneut der Matchwinner Pavlovic (67.) in die Reise geschickt, der sich durchsetzte und den Ball vor dem Tor nur einschieben musste.

Abwehrchef Keskin mit seinem 2. starken Spiel (Quelle: fussballn.de)

Ein verdienter Sieg durch eine stabile Defensivarbeit lässt die Reserve des ASV Fürth einen Rang auf der Tabelle wett machen, nach dem Rückzug des TSV Burgfarrnbach 2 und den damit verlorenen 6-Punkten. Die nächste Partie ist am 27.3. und findet bei uns an der Magazinstaße 45 statt. Die Erste spielt dabei ab 14 Uhr gegen DJK Nürnberg-Eibach und die Zweite empfängt im Anschluss die SGV Nürnberg-Fürth 3.

Walch arbeitete sich wieder zurück in die Startelf (Quelle: fussballn.de)

Schreibe eine Antwort